Startseite      |      Telefon 0231 47789860      |      Interner Bereich

iserv

Die Klasse 10b zu Besuch bei der Signal Iduna


So geht Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b der Wilhelm-Busch-Realschule diskutierten bei der SIGNAL IDUNA über Themen zur Nachhaltigkeit und zum Klimaschutz

Von John Wolf, Adin Halilovic, Marvin Gashaj, Janice Helmer, Jona Auffermann, Yannik Siebert, Hussein El Chehimi, Zahra Benbouya, Kaya Trierscheid, Olga Kopyto, Jamie Letzing

Am Dienstag, den 24.05.2022 hatten wir, die Klasse 10b der Wilhelm-Busch-Realschule, mit unserer Lehrerin Frau Kaip das große Vergnügen, die SIGNAL IDUNA Versicherung im Rahmen des newsdate-Projektes besuchen zu dürfen.

Dort stellte uns Herr Edzard Bennmann, der Leiter der Unternehmenskommunikation, das Nachhaltigkeitskonzept der Signal Iduna Versicherung vor. Anschließend diskutierten wir über die Möglichkeiten, aktiv das Klima zu schützen und nachhaltig zu leben. Die Firma unterstützt z.B. indigene Völker und finanziert im großen Maßstab Baumpflanzungen zum Ausgleich für CO2 Emissionen. Herr Bennmann erklärte: „Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern macht nachhaltiges Handeln Spaß!“ Begeistert nehmen sie z.B. an Klimaschutz Aktionen teil und legen Blumenwiesen für Bienen an oder benutzen ein Fahrrad, um zur Arbeit zu fahren.

Anschließend konnten wir in einer kleinen Frühstückspause leckere belegte Brötchen und Getränke genießen.

Nach der Pause lernten wir den Imker Ralf Riekenbrauck, der seine Tätigkeit schon seit 11 Jahren ausübt, kennen. Er betreut für die SIGNAL IDUNA mit viel Leidenschaft elf Bienenstöcke. Direkt bei den Bienen erfuhren wir Spanendes über Bienen und wie Honig entsteht. Dann durften wir selben Imker sein, setzten uns Imkerhüte auf, schnappten uns Holzstäbchen und gingen vorsichtig direkt zu den Bienenstöcken. Wir hatten sogar die Chance, den frischesten Honig direkt aus der Wabe zu probieren. Etwas Angst hatten wir schon, ob wir von den Bienen gestochen werden, wenn wir ihren Honig stehlen. Jedoch waren die Bienen zahm und kümmerten sich weiter um ihre Waben, ohne uns anzugreifen. Ein unvergessliches Erlebnis, das uns zeigte, wie einzigartig und wichtig die Bienen sind und wie lecker ihr Honig schmeckt.

Wusstet ihr schon?

-In einem Bienenstock leben 40.000 – 50.000 Bienen
-Jedes Bienenvolk hat nur eine Königin, die jeden Tag 2000 Eier legt
-Ein Bienenvolk kann bis zu 60 Kilogramm Honig im Jahr produzieren
-Bienen verständigen sich durch den Schwänzeltanz und informieren über Futterquellen
-Honigbienen verdrängen Wildbienen nicht, da sie andere Futterquellen haben
-Ohne die Honigbiene gibt es keine Pflanzenbestäubung, also keine Nahrung für den Menschen

 

 

Für ein Glas Honig fliegen Bienen mehr als sieben Mal um die Erde

Schüler werden zu Reportern

Melina Husic, Berzan Koçadag, Bleona Neziri und Lynnet Osei Bonsu hatten das Privileg, den Imker Ralf Riekenbrauck kennenzulernen und die Leidenschaft zu seiner Arbeit zu erleben. Schon seit 11 Jahren kümmert er sich gemeinsam mit seiner Frau um über 60 Bienenvölker.

Wie viele Bienen sind in den Stöcken?

In jedem Bienenstock befinden sich ca. 40.000 Bienen.

Wie weit fliegt sie für ein Glas Honig?

Damit ein Imker ein Glas Honig ernten kann, müssen Bienen 300.000 km, also 7,5 Mal um die Erde, fliegen und Nektar sammeln.

Warum ist Honig gesund?

Honig ist sehr antibakteriell und enthält viele Mineralstoffe, entzündungshemmende Enzyme, bioaktive Stoffe und Antioxidanten.

Was sollte man tun, wenn man von einer Biene gestochen wird?

Vorsichtig den Stachel entfernen, damit kein zusätzliches Gift in die Haut gelangt. Stiche tun manchmal weh, aber sie sind nicht gefährlich, solange man keine Allergie hat. In diesem. Fall sollte man besser einen Arzt aufsuchen.

Was fasziniert sie an Bienen?

Alles fasziniert mich an Bienen. Ich werde den Moment nie vergessen, als ich das erste Mal meinen selbst geernteten Honig probiert habe. So einen guten Honig hatte ich noch nie gegessen.

Wie kann man Imker werden?

Bevor man sich ein Bienenvolk kauft, sollte man einen Imkerkurs absolvieren, um sein Wissen auszubauen und richtig mit Bienen umgehen zu können.

Warum sind Bienen für die Umwelt und den Menschen so wichtig?

Bienen sind entscheidend für fast alle Ökosysteme auf unserer Erde. Sie bestäuben die Pflanzen und sorgen damit für die Reichhaltigkeit der Nahrungskette. Ohne sie würden wir keine Früchte ernten können.

Wie sieht die Zusammenarbeit mit der Signal Iduna aus?

Die Firmenpatenschaft mit der Signal Iduna läuft optimal. Der Signal Iduna ist klar, wie wichtig Bienen für uns Menschen sind. Daher finanzieren sie den Unterhalt von 11 Bienenvölkern auf dem Signal Iduna Gelände und schaffen durch Wildblumenwiesen auch die nötige Nahrungsgrundlage für die Bienen.

 

 

 

„Jeder einzelne hat die Verantwortung, nachhaltig zu leben“

Edzard Bennmann, (Leiter der Unternehmenskommunikation der SIGNAL IDUNA), wurde von Melina Husic, Berzan Koçadag, Bleona Neziri, Lynnet Osei Bonsu zum Nachhaltigkeitskonzept der Firma befragt.

Warum lädt die Signal Iduna Klassen ein?

Die Signal Iduna findet es wichtig, besonders jungen Leuten die Ideen zur Nachhaltigkeit zu präsentieren, um ihnen die Wichtigkeit des Themas zu verdeutlichen und die Strategie der Firma vorzustellen.

Warum ist das Thema Nachhaltigkeit/Klimaschutz bei einem Versicherungskonzern wichtig?

Die Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz haben einen enormen Stellenwert für den Versicherungskonzern. Sie spiegeln die Verantwortung eines Kapitalanlegers wider, der Verantwortung für die nachfolgenden Generationen übernimmt.

Wie sehen die Versicherungen der Zukunft aus?

Vor allen Dingen müssen durch Versicherungen in Zukunft neue Risiken, die durch den Klimawandel entstehen, abgesichert werden.

Welche Möglichkeiten haben die Mitarbeiter, nachhaltig und klimagerecht zu handeln?

Seit 2021 hat die Signal Iduna auf ökologischen Strom umgestellt, zudem bieten wir unseren Mitarbeitern Business-Bikes an, die helfen den CO2 Ausstoß zu verringern.

Welche Tipps haben Sie für unsere Schülerinnen und Schüler, nachhaltig und klimagerecht zu handeln?

Jeder Einzelne hat die Verantwortung, klimagerecht zu handeln. Man kann z.B. überlegen, ob man mit dem Auto zur Schule fährt, oder lieber das Fahrrad nutzt. Viele Jugendliche verbringen zudem viel Zeit mit dem Handy oder am Computer, wobei sie sich fragen sollten, wie viel Strom sie damit verbrauchen. Es kommt auf die Eigeninitiative an, nachhaltiger zu leben.

 

 

 

Signal Iduna – Klimaneutral bis 2025

Nachhaltigkeitsziele des Versicherungskonzerns

Von Julian Schiller, Buviksha Sivanujan und Luna Nur von Kralik

Die Signal Iduna Gruppe ist ein großer Versicherungskonzern mit mehr als 10.000 Mitarbeitern und über 6 Millionen Kunden, der seine Verantwortung insbesondere in der Nachhaltigkeit und im Klimaschutz sieht. Hierbei sind der Firma eine nachhaltige Unternehmensführung und Kundenbeziehung sowie aktiver Klima- und Ressourcenschutz sehr wichtig.

Die Signal Iduna befasst sich in Bezug auf Nachhaltigkeit nicht nur damit, ihren ökologischen Fußabdruck zu verkleinern, sondern hat auch ein großes Interesse an sozialen Projekten wie z.B. Obdachloseninitiativen und die Unterstützung des BVB – Lernzentrums.

Bei der Entwicklung eines Nachhaltigkeitskonzeptes orientiert sich die Signal Iduna an den 17 Zielen der nachhaltigen Entwicklung der UN. Konkrete Ziele des Versicherungskonzerns für 2022 sind z.B. eine Klimastrategie mit konkreten Maßnahmen zu verabschieden, die Digitalisierung voranzutreiben und die interne Kommunikation weitgehend papierlos zu gestalten.

Anschrift

Wilhelm-Busch-Realschule
Höfkerstr. 7
44149 Dortmund

Kontakt
  • 0231 47789860

  • 0231 47789889

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. 

Informationen